LUMAG – durchdacht und praxiserprobt

Im Jahr 2005 wurde die Firma L.V.G. Hartham GmbH gegründet, die ihre Produkte unter dem Label LUMAG auf dem Markt vertreibt. Der Firmensitz befindet sich in Kirchdorf am Inn nahe der Grenze zu Österreich. Von dort aus liefert die Firma Baumaschinen, Gartengeräte und Geräte für die Holzverarbeitung sowie kleine Dumper, Kehrmaschinen und Schneefräsen an Endverbraucher und Zwischenhändler.

lumag Holzbearbeitungsgeräte

Das engmaschige Händlernetz für LUMAG Technik wird hauptsächlich aus Kleinunternehmen und regionalen Baumärkten gebildet, die sich durch partnerschaftliche Kundennähe auszeichnen.

Die Schwerpunkte des Unternehmens liegen in der Produktentwicklung, dem Service und dem Vertrieb. Sympathisch ist, dass die Mannschaft der L.V.G. Hartham GmbH durch „Diesel“ unterstützt wird, der für die Aufgaben des Chief Dogs verantwortlich ist.

Im Service bietet das Unternehmen ein weitreichendes Sortiment von Ersatzteilen an, die sich bequem über ein Formular auf der firmeneigenen Webseite bestellen lassen. Dort können Händler und Endkunden auch auf komfortable Art und Weise Garantieleistungen anfordern.

Das Angebot richtet sich vor allem an Heimwerker und Hobby – Handwerker im DIY-Bereich. Mach es selbst – do it yourself – dabei sind gut nachvollziehbare Anleitungen hilfreich, die für alle Produkte in Form von Bedienungsanleitungen, Produktdatenblättern, Explosionszeichnungen und Produktvideos als Download auf der LUMAG Webseite zur Verfügung stehen.

 

Hydraulische Holzspalter von LUMAG – für Einsteiger und Profi

Zum umfangreichen Sortiment des Unternehmens gehören Holzspalter mit Spaltkräften von 5 Tonnen bis 25 Tonnen. Damit wird genau der Bereich abgedeckt, für den sich private Nutzer interessieren. Der Einsteiger, der es leid ist, sich mit der Axt abzumühen, findet unter den LUMAG Holzspaltern ebenso geeignete Technik wie der erfahrene Profi mit einem großen Bedarf an Brennholz.

Zur Philosophie der Firma L.V.G. Hartham GmbH gehört der Verzicht auf große Werbeaktionen. Die finanziellen Mittel werden vorzugsweise für die Produktentwicklung und Verbesserung verwendet. Deshalb sind die LUMAG Holzspalter nicht ganz so bekannt, wie die Geräte anderer Händler. Erfahrungsberichte und Testergebnisse zeigen jedoch, dass die Maschinen den anderen in Leistungsfähigkeit, Bedienkomfort, Sicherheit und Qualität gleich sind.

Da sie auch in den konstruktiven Merkmalen mit den Produkten der meisten bekannten Handelsunternehmen weitgehend übereinstimmen, liegt die Vermutung nahe, dass fast alle Händler bei denselben Herstellern produzieren lassen. Wer auf der Suche nach einem geeigneten Holzspalter ist, sollte die Angebote von LUMAG berücksichtigen, die ein gutes Preis-Leistungsverhältnis aufweisen.

 

Aufbau und Arbeitsweise

Die Spalter bestehen aus einer verwindungssteifen Stahlkonstruktion an die eine Hydraulikanlage, ein Antrieb in Form eines Elektromotors oder eines Zapfwellenanschlusses, ein Fahrwerk und Aufnahmeeinrichtungen für das Holz angebaut sind. Der Schutz vor Korrosion wird durch eine Pulverbeschichtung oder Lackierung erreicht.

In der Hydraulikanlage wird der hohe Druck erzeugt, der für die Spaltleistung benötigt wird. In liegenden Holzspaltern wird das Holz mit einer Druckplatte gegen ein Spaltkeil oder Spaltmesser gefahren. Der liegende LUMAG Brennholzspalter erreicht eine Spaltkraft von fünf Tonnen und ist für die Verarbeitung von Kurzholz mit Durchmessern bis 25 cm vorgesehen.

Stehende Holzspalter verfügen über ein Spaltwerkzeug, das mit Spaltkräften von bis zu 25 Tonnen senkrecht gegen den stehenden Holzstamm geführt wird. Die stehenden Spaltmaschinen eignen sich für Kurz- und Langholz bis etwas mehr als einem Meter. Mit den höheren Spaltkräften dieser Geräte lassen sich Stammabschnitte bis 40 cm Durchmesser in Scheite teilen.

Die größeren Maschinen sind mit Stammhebern ausgerüstet, die eine deutliche Arbeitserleichterung bei der Bereitstellung des Holzes darstellen. Selbstverständlich sind alle Maschinen mit der vorgeschriebenen Zweihandsicherheitsbedienung ausgestattet. Sie bewirkt, dass sich beide Hände an den vorgesehenen Bedienelementen befinden, während die Maschine in Betrieb ist. Diese Maßnahme zur Unfallverhütung sollte auf keinen Fall außerkraftgesetzt werden.

 

Das Einsteigermodell: Der HOS 5 Hydraulik-Brennholzspalter

Mit den Abmessungen 94 cm x 27 cm x 51 cm und dem Gewicht von 45 kg gehört der HOS 5 zu den handlichen Einsteigermodellen. Der Kaminholzspalter eignet sich für Privatanwender, die sich schnell und kraftsparend einen kleinen bis mittleren Holzvorrat anlegen wollen. Das Gerät liefert ofen- und kamingerechte Scheite, die sich aus gut spaltbaren Hölzern gewinnen lassen. Gut spaltbar sind vorgetrocknete Nadelhölzer und frisches Holz von Erle, Espe, Linde, Pappel und Weide.

Die Spaltkraft von 5 Tonnen reicht für Spaltgutdurchmesser von 5 cm bis 25 cm und Spaltgutlängen von maximal 52 cm aus. Die Holzstücke werden auf die Aufnahmefläche gelegt. Dabei ist zu beachten, dass die Spaltrichtung immer entlang der Holzfasern verläuft und dass die Abschnitte über möglichst gerade Schnittflächen verfügen. Das verhindert ein Verrutschen und Verklemmen des Holzes während des Spaltvorgangs.

Durch gleichzeitiges Betätigen des Auslöseknopfes und des Hydraulikhebels wird die Kolbenstange mit der Druckplatte in Bewegung gesetzt. Sie Schiebt das Holz mit einer Geschwindigkeit von 5,7 cm/s gegen das Spaltmesser. Der Weg, den es dabei zurücklegt, wird als Spalthub bezeichnet.

Er beträgt maximal 37 cm. Mit einer Geschwindigkeit von 7,5 cm/s läuft die Kolbenstange wieder zurück in ihre Ausgangsposition. Die Scheite fallen links und rechts neben das Gerät und können bei Bedarf weiter aufgespalten oder zum Trocknen aufgeschichtet werden.
Der Spalter wird durch einen Elektromotor angetrieben, der an das normale 230 V Stromnetz angeschlossen wird und eine Leistung von 2,3 kW liefert.

Der HOS 5 wird als komplett vormontierte Geräteeinheit geliefert. Lediglich der Hydraulikhebel muss nach dem Auspacken noch montiert werden. Zum Lieferumfang gehört eine ausführliche Bedienungsanleitung, die vor dem Gebrauch aufmerksam durchgelesen und während der Arbeit unbedingt beachtet werden sollte. Dadurch werden Bedienfehler und Schäden am Gerät vermieden und ein unfallfreier Betrieb gewährleistet.

 

HOS 9 A – der Kaminholzspalter für gehobene Ansprüche

Der LUMAG HOS 9 A ist ideal für Anwender geeignet, die einen größeren Holzvorrat benötigen und auch Hartholz, Holz mit Astansätzen und längere Holzabschnitte spalten wollen. Zum Hartholz zählen die meisten Laubhölzer wie zum Beispiel Birke, Eiche, Buche und Eibe. Diese Hölzer verbrennen langsamer und liefern mehr Wärme als weiches Holz.

Die maximale Spaltkraft des senkrechten Brennholzspalters HOS 9 A beträgt 9 Tonnen. Für den Antrieb wird ein Kraftstromanschluss mit 400 V und 16 A benötigt. Wer diesen nicht zu Verfügung hat, kann auf den baugleichen HOS 8-230 ausweichen, der mit einer Spaltkraft von 8 Tonnen ähnlich gute Leistungen bringt und mit einem 230 V Elektromotor ausgestattet ist.

Der HOS 9 A lässt sich schnell und einfach unterschiedlichen Holzlängen anpassen. Dazu dient ein Stecktisch, der sich in drei Positionen an der Spaltsäule anbringen und arretieren lässt. Auf diese Weise werden Längenbereiche bis 56 cm, 81 cm und 105 cm eingestellt. Die Durchmesser der Holzstücke können zwischen 12 cm und 35 cm liegen.

Die Möglichkeit, den maximal 48,5 cm langen Spalthub stufenlos an die vorhandene Holzlänge anzupassen, trägt zur Erhöhung der Arbeitsleistung bei, weil unnötige Leerlaufstrecken vermieden werden. Die Vorschubgeschwindigkeit beim Spalten liegt bei 5,7 cm/s. Beim Rücklauf wird eine Geschwindigkeit von 19 cm/s erreicht. Dieser Wert ist sehr gut.

Der Handschutz an den Bedienhebeln und die flexible Holzhaltevorrichtung tragen zum Bedienkomfort und zur Arbeitssicherheit bei. Für den einfachen Transport des ca. 100 kg schweren Spalters sind eine Fahrvorrichtung mit zwei Rädern und ein Transportgriff am Gerät angebracht. Der Transport erfolgt bei vollständig eingefahrenem Spaltkeil. Die Maschine wird mit Hilfe des Griffs auf die Räder gekippt und lässt sich dann zum vorgesehenen Ort ziehen.

Der HOS 9 A lässt sich platzsparend aufstellen und lagern. Die Grundfläche hat die Maße 85 cm x 66 cm. Bei ausgefahrenem Spaltkeil beträgt die Höhe 1,55 m, bei eingefahrenem Spaltkeil 1,05m.

Im Lieferumfang ist ein Spaltkreuz enthalten. Das Spaltkreuz kann für die Verarbeitung von Weichholz genutzt werden. Es wird auf den Spaltkeil geschoben und dort mit einer Schraube befestigt. Bei Verwendung dieses Werkzeuges entstehen bei jedem Spalthub vier Scheite auf einmal.

Nach der Lieferung des Brennholzspalters müssen die Bedienhebel mit den Schutzvorrichtungen und den Stammhalterungen sowie das Fahrwerk an der vormontierten Geräteeinheit angebracht werden. Das Vorgehen bei diesen Arbeiten ist in der mitgelieferten Bedienungsanweisung ausführlich beschrieben. Darin sind auch der sichere Betrieb, die Wartung und das Verhalten bei Störungen erläutert. Die Hinweise müssen im Interesse der Arbeitssicherheit und der Lebensdauer des Holzspalters gewissenhaft beachtet werden.

 

Der HOS 12A Spalter – mehr Spaltkraft für Holzdurchmesser bis 40 cm

Der hydraulische HOS 12A ist in der Lage, mit einer Spaltkraft von 12 Tonnen Holzstämme mit einem Durchmesser von 40 cm und einer Länge von 130 cm zu Scheiten zu verarbeiten. Dafür steht ihm eine 400 V Kraftstrommotor mit einer Leistung von 4 kW zur Verfügung.

Im Betrieb erreicht der Spaltkeil eine Vorlaufgeschwindigkeit von 4,2 cm/s und eine Rücklaufgeschwindigkeit von 20,8 cm/s. Diese Geschwindigkeiten ermöglichen eine effektive Arbeit. In kurzer Zeit können mehrere Raummeter Brennholzscheite gewonnen werden.

Um kurze und mittlere Holzabschnitte rationell zu spalten, können ein abnehmbarer Stecktisch und ein schwenkbarer Arbeitstisch genutzt werden. Der Stecktisch hat einen Abstand von 58 cm zum Spaltkeil. Der Abstand zwischen Spaltkeil und Schwenktisch beträgt 90 cm. Bis zu 1,3 m lange Stämme werden zum Spalten auf die stabile Bodenplatte gestellt.

Der maximale Spalthub liegt bei 51,5 cm. Er lässt sich an kurzes Holz stufenlos anpassen. Wenn das Holz vor der Arbeit nach Längen sortiert wird, entfällt häufiges umrüsten.

Zum Lieferumfang gehört ein stabiles Spaltkreuz, das geeignet ist, Weichholz in einem Arbeitsgang in vier Scheite zu spalten. Hartes Holz kann mit der vorhandenen Spaltkraft zwar ebenfalls geviertelt werden, der Spalter könnte dabei aber an seine oberen Leistungsgrenze betrieben werden und bräuchte hin und wieder Pausen zum Abkühlen.

Die Bedienung des HOS 12A erfolgt mit zwei Bedienhebeln, die mit Holzhalterungen und Griffschutz ausgestattet sind. Für den Transport des Brennholzspalters sind ein zweirädriges Fahrwerk und ein stabiler Griff vorgesehen. Das Fahrwerk, der Stecktisch und die Bedienhebel werden zusammen mit der vormontierten Geräteeinheit geliefert. Der schwenkbare Arbeitstisch ist bereits an der Geräteeinheit angebracht. Mit Hilfe der Betriebsanleitung, die im Lieferumfang enthalten ist, sind die Einzelteile schnell montiert.

 

LUMAG HEZ 20 PRO – ein Holzspalter für den Profi

Der LUMAG HEZ 20 PRO wurde eigens für den anspruchsvollen Betrieb entwickelt. Mit seinen 20 Tonnen Spaltkraft zerlegt er mühelos Holzstämme, die einen Durchmesser von 35 cm und eine Länge von 1,1 m haben. Die Spaltkraft wird von einem 400 V Kraftstrommotor mit einer Leistung von 5,1 kW erzeugt.

Der Spalter ist zusätzlich mit einem Zapfwellenanschluss ausgestattet. Damit kann die Maschine an das Nebengetriebe eines Traktors angeschlossen werden. Für den Betrieb wird eine Schlepperleistung von 20 PS benötigt. Die erforderliche Zapfwelle ist nicht im Lieferumfang enthalten.

Das stabile Gerät ist mit einem robusten Spalttisch ausgestattet, der kürzere Holzabschnitte aufnehmen kann. Eine Spalttischverlängerung ermöglicht das sichere Verarbeiten von dickem Holz. Soll langes Holz gespalten werden, wird der Tisch einfach abgebaut.

Der Spalthub ist mit 94,5 cm besonders lang. Er lässt sich mittels einer oberen und einer unteren Hubbegrenzung stufenlos einstellen. Die Einstellung sollte so erfolgen, dass der Spaltkeil mindestens 10 cm über der Auflagefläche für das Holz stoppt. Die 20 Tonnen Spaltkraft reichen aus, den Spalttisch zu zerstören, wenn der Spaltkeil dagegen drückt.

Das Beladen des Spalters wird durch einen mechanischen Stammheber erleichtert. Dieser Bügel wird mit einer Kette an der Seite des Spaltkeils befestigt. Beim Hochfahren nimmt der Spaltkeil den Bügel mit. Das Holz, welches in den Bügel gerollt wurde, richtet sich dabei auf der Bodenplatte auf.

Zum Schutz der Hände ist der Holzspalter mit einer Zweihandbedienung ausgestattet. Über die Bediengriffe lässt sich die Vorlaufgeschwindigkeit steuern. Es sind zwei Stufen vorgesehen. Weiches Holz lässt sich mit einer Geschwindigkeit von 11,5 cm spalten. Wird eine höhere Spaltkraft benötigt, kann die Arbeitsgeschwindigkeit auf 5 cm/s verringert werden. Der Rücklauf erfolgt mit 8 cm/s.

Das robuste Gerät hat ein Gewicht von knapp 400 kg. Beim Transport helfen das mit zwei Rädern ausgestattete Fahrwerk und eine stabile Dreipunktaufhängung. Für den Betrieb und die Lagerung des HEZ 20 PRO ist ausreichend Platz vorzusehen. Der Brennholzspalter hat eine Grundfläche von 115 cm x 120 cm. Bei ausgefahrenem Spaltzylinder beträgt seine Höhe 2,5 m.

Zum Lieferumfang gehört eine ausführliche Bedienungsanleitung, die Auskunft über notwendige Montagearbeiten vor der Inbetriebnahme und über das sichere Arbeiten mit der Maschine gibt. Ein anschauliches Produktvideo auf YouTube verdeutlicht die Arbeitsschritte zusätzlich. Dieses Video lässt sich auch von der Webseite des Unternehmens aus aufrufen.

Der HEZ 20 PRO ist für eine lange Lebensdauer und eine hohe Arbeitsleistung ausgelegt. Werden nach einer längeren Nutzung Ersatzteile benötigt, können diese mit einem Formular auf der Webseite der Firma L.V.G. Hartham GmbH bestellt werden. Bei der Auswahl des benötigten Teils hilft die Explosionszeichnung, auf der alle Teile des Brennholzspalters abgebildet sind.

 

Nennenswerte Konkurrenzprodukte:


Wie gefällt Dir diese Seite?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen vorhanden)
Loading...