Platzsparende Holzlagerung mit einer Holzstapelhilfe

Holzstapelhilfe aus MetallDie kostengünstige Alternative zu Brennholzunterständen und Kaminholzregalen sind praktische Stapelhilfen oder Holzstapelhalter für das Kaminholz. Eine Holzstapelhilfe ist ein einfaches Gestell aus Metallprofilen oder Kanthölzern, dass den Holzscheiten Halt gibt und Raum zum Trocknen bietet. Der vorhandene Platz im Garten oder auf dem Hof wird mit einer Brennholzstapelhilfe optimal für die Holzaufbewahrung ausgenutzt. Der Begriff Stapelhilfe wird außerdem für Bauteile verwendet, die der Aufnahme von Kanthölzern dienen und die Ecken eines Holzregals bilden.

Die Montage von Brennholzstapelhilfen ist verhältnismäßig einfach, da die Konstruktionen aus wenigen Bauteilen bestehen und vorrangig auf Zweckmäßigkeit ausgerichtet sind. Die Stapelhilfen für Holz sind relativ leicht und wirken mitunter etwas instabil. Die Stabilität wird durch das Befüllen mit Holzscheiten, deren Gewicht vor allem auf die unteren Bauteile wirkt, erst gegeben. Da Holzstapelhilfen nicht überdacht sind, ist ein vor Witterungseinflüssen geschützter Aufstellort zu empfehlen. Ideal ist ein Schuppen oder ein Vordach, alternativ hilft das Brennholzregal für Innen. Fehlt ein solcher Ort, lässt sich Schutz vor Regen und Schnee auch durch eine Abdeckplane erreichen. Die Brennholz Stapelhilfen sind für die fachgerechte Aufbewahrung kleinerer Holzmengen vorgesehen. Für die witterungsgeschützte Lagerung größerer Brennholzmengen sind Kaminholzunterstände vorteilhafter.

 

Brennholz Stapelhilfe kaufen

Ausschlaggebend für die Kaufentscheidung sind die Holzmenge, die gelagert werden soll, und die Länge der Holzscheite. Brennholz wird meist aus Meterstücken gewonnen, die in drei oder vier Teile auf dem Bock zersägt werden, bevor das Holz mit der Axt oder dem Spalthammer in Scheite geteilt wird. Deshalb liegen die gebräuchlichen Längen von Brennholzscheiten bei 25 cm bis 33 cm. Der Abstand zwischen den Bodenteilen der benötigten Holzstapelhaltern muss kleiner als die Scheitlänge sein.

Sehr praktisch sind Kaminholz Stapelhilfen, die an den Platz am Aufstellort oder an die Lagermenge angepasst werden können. Zu diesem Zweck werden Konstruktionen aus zusammengesteckten ausziehbaren Rohren angeboten. Für andere Modelle gibt es Erweiterungsmodule. Mit Stapelhilfen für Kanthölzer kann ein Holzstapelhalter aufgebaut werden, der den vorhandenen Platz exakt ausfüllt.
Eine Kaminholzstapelhilfe muss der Last, die mit dem Gewicht des gelagerten Holzes einhergeht, standhalten. Dafür sorgt ein robustes Material der Bauteile und eine stabile Konstruktion. Bei der Auswahl des geeigneten Modells ist auch der vorgesehene Standort zu berücksichtigen. Die Aufstellung im Freien erfordert wetterfestes Material. Für verschiedene Modelle werden passende Abdeckplanen angeboten, die zusammen mit der Holzstapelhilfe gekauft werden können.

 

Materialen der Kaminholz-Stapelhilfen

Die meisten Holzstapelhilfen bestehen aus Metall. In der Regel werden Bauteile aus pulverbeschichtetem, verzinktem oder feuerverzinktem Stahl verwendet. Etwas preisintensiver sind Kaminholz Stapelhilfen aus Edelstahl.
Bei verzinkten Stapelhilfen schützt eine dünne Zinkschicht die Oberflächen vor Korrosion. Für die Erzeugung von Zinkschichten werden unterschiedliche Verfahren angewendet. Häufig werden Teile galvanisch verzinkt. Dabei laufen elektrochemische Vorgänge ab, mit denen Schichtdicken von ca. 10 µm bis maximal 25 µm erreicht werden. Beim Feuerverzinken werden die Teile in geschmolzenes Zinn eingetaucht. Die Zinkschichten, die sich dabei bilden sind zwischen 50 µm und 150 µm dick. Die höhere Schichtdicke bewirkt bei feuerverzinkten Brennholz Stapelhilfen eine deutlich höhere Lebensdauer.
Außer Metall wird auch Holz als Material für den Bau verwendet. Dabei kommen vor allem Kanthölzer zum Einsatz, die den Boden und die senkrechten Stützen bilden. Feuerverzinkte Stahlplatten mit Kastenprofilen und Winkeln, in die die Kanthölzer hineingesteckt werden, bieten dem Gestell für die Brennholzlagerung einen guten Halt.

 

Wolfcraft Stapelhilfe Modular XXL 5125000

Das Modell Wolfcraft Modular XXL 5125000 ist eine stabile und sichere verstellbare Kaminholzaufbewahrung für den Außenbereich, die sich durch ihre einfache Konstruktion unauffällig in den Garten integrieren lässt. Sie besteht aus wetterfesten verzinkten Stahlrohren, die sich auseinanderziehen lassen. Dadurch kann die Länge von 1,72 m mit wenigen Handgriffen auf 2,34 m vergrößert werden. Die inneren Rohre sind mit den äußeren durch Schrauben verbunden. Die Holzstapelhilfe kann bis zu einem Meter hoch mit Brennholzscheiten beladen werden. Damit beträgt das maximal erreichbare Aufnahmevermögen 1,17 m³. Das tatsächliche Aufnahmevermögen hängt von der Länge der Holzscheite ab. Die Brennholzstapelhilfe ist für die Lagerung von Holzscheiten mit einer Länge von 25 cm bis 50 cm geeignet.

Für den erforderlichen Abstand zum Boden und eine optimale Durchlüftung des Brennholzes sorgen vier 30 cm lange Abstandhalter aus Kunststoff. Mit einem Gewicht von 6,58 Kilogramm ist die wolfcraft Stapelhilfe Modular XXL 5125000 sehr leicht zu transportieren. Für den von einer Person in 10 min bis 15 min zu bewerkstelligenden Aufbau der Kaminholzstapelhilfe wird eine gut verständliche Bedienungsanleitung mitgeliefert.

 

Bauarten von Holzstapelhaltern

Holzstapelhilfen zeichnen sich durch ihre einfache Konstruktion aus. Die Auflage, auf die die Brennholzscheite geschichtet werden, bilden meist zwei Stahlrohre oder Kanthölzer. Umlaufende Bügel, Rohre oder einfache senkrecht angeordnete Kanthölzer geben dem Holzstapel seitlichen Halt. Die Höhe der Seitenteile beträgt bei diesen Brennholzstapelhilfen in den meisten Fällen rund 1 m.

Etwas aufwendiger sind Holzstapelhilfen aus rechteckigen Rahmen, die durch Querstreben miteinander verbunden sind. Die als Skelettkonstruktion bezeichnete Bauweise ist besonders stabil und erlaubt größere Stapelhöhen. Die Stapelhilfen sind in der Regel mit Füßen ausgestattet, die den erforderlichen Abstand zum Boden gewährleisten, um Feuchtigkeit fern zu halten. Die Skelettbauweise eignet sich gut, die Holzstapelhilfe nachträglich mit einem Dach zu versehen. Zu diesem Zweck können Wellbleche oder Kunststoffplatten mit Winkeleisen an den oberen Rahmenteilen befestigt werden.

 

TecTake Stapelhilfe für Kaminholz

Flexibel und individuell anpassbar ist der Brennholzstapelhalter von TecTake. Dabei handelt es sich um Vorrichtungen, in die Kanthölzer hineingesteckt und bei Bedarf verschraubt werden. Auf diese Weise entsteht ein Gestell, in dem sich Brennholz platzsparend und sicher aufbewahren lässt. Die Länge und die Höhe des Gestelles werden durch die Länge der verwendeten Kanthölzer bestimmt.

Die TecTake b Stapelhilfe  esteht aus feuerverzinktem Stahl. Sie wird als Set mit vier Teilen angeboten. Jedes Teil besteht aus einer 34 cm x 10 cm großen Platte, auf die zwei 15 cm hohe Kastenprofile mit einem Abstand von etwa 21 cm geschweißt sind. Die Kastenprofile sind für die Aufnahme der senkrechten Kanthölzer vorgesehen. Zur Aufnahme der waagerechten Kanthölzer sind an die Kastenprofile und die Platte auf beiden Seiten Winkel angeschweißt. Die Stapelhilfen sind an verschiedenen Stellen mit vorgebohrten Löchern versehen, die zum Verschrauben der Kanthölzer genutzt werden können. Ein fertiges Regal besteht aus mindestens zwei Stapelhilfen, vier Kanthölzern für die Seitenstützen und zwei Kanthölzern für den Boden. Da sich die Bodenhölzer vollständig durch die Seitenwinkel hindurch stecken lassen, können zusätzliche Stapelhilfen in sehr lange Regale mittig als Unterstützung eingebaut werden.

Die für den Aufbau des Holzstapelhalters benötigten Kanthölzer gehören nicht zum Lieferumfang. Als senkrechte Stützen werden 7 cm x 7 cm starke Kanthölzer verwendet, die Abmessung der waagerechten Kanthölzer beträgt 4 cm x 6 cm.


Wie gefällt Dir diese Seite?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen vorhanden)
Loading...